Kultur

In Australien gibt es zahlreiche int. Veranstaltungen

Wer nach Australien reist, dem wird niemals langweilig – nicht nur Land, Tier- und Naturwelt gilt es zu entdecken, auch im Bereich Events kann der Fünfte Kontinent mit so einigen Veranstaltungen das gesamte Jahr über aufwarten: Das beginnt bei einzigartigen Shows und Thementagen rund um Australien und seine Ureinwohner, geht über kulturelle sowie kulinarische Highlights und endet bei den in der gesamten Welt bekannten Sportevents. So kann man sich bei

Englisch, die Sprache in Australien

Weltweit sprechen über 500 Mio. Menschen Englisch in Australien rund 16 Millionen. Das entspricht rund 80% der australischen Bevölkerung. Englisch ist außerdem die Amtssprache in Australien. Wer nach Australien auswandern möchte, muss ein Sprachtest ablegen bzw. wer eine Prüfung bereits nach ILTS gemacht hat, kann nach Australien auswandern. Wer in der Schule Englisch gelernt hat, sollte dies unbedingt auffrischen, denn beim Test muss eine Mindest-Punkteanzahl von sieben erreicht werden. Lediglich Bewerber

Der Australian Shepherd

Der Laie würde den Australian Shepherd mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit, ohne mit der Wimper zu zucken, der australischen Tierwelt zuordnen. Doch der Name führt in die Irre: Tatsächlich handelt es sich bei dieser Rasse um einen Hund aus den USA. Seit 2006 gilt sie als von der FCI (Fédération Cynologique Internationale) anerkannt – der Mutterverband des Australian Shepherds ist der ASCA (Australian Shepherd Club of America): Dieser eröffnete in den

Känguru in Australien

Viele Aussie-Reisende kommen ins Land, um die einzigartige Tierwelt Australiens zu entdecken. Ganz oben auf der Liste der Fotojäger steht dabei natürlich das Känguru. Roos werden die beliebten Beuteltiere von den Einwohnern genannt. Außerhalb von Wildparks bekommt man sie allerdings selten zu sehen, da viele von ihnen nachtaktiv sind. Aus diesem Grund muss man auch bei Fahrten in der Dämmerung sowie nachts besondere Vorsicht walten lassen – leider springen Kängurus,

Tennisturnier: Australian Open 2012

Das Tennisturnier Australian Open existiert in seiner heutigen Form seit 1969. Bis 1968 war das Turnier eine Veranstaltung, bei der ausschließlich Amateure antreten durften. Erst mit dem Wandel im Tennis hin zur „Open Era“ öffneten sich diese Turniere für professionelle Tennisspieler. Ursprünglich war das nur für Männer ausgerichtete Turnier ab 1905 eine gemeinsame Veranstaltung von Neuseeland und Australien. Daher hieß das Turnier zuerst Australasian Championships. Die erste Austragung war 1905