Wissenswertes bei einem Australien Urlaub

Wissenswertes bei einem Australien Urlaub

„Down Under“ – so wird der Fünfte Kontinent oft liebevoll bezeichnet – hat so einiges zu bieten. Zunächst einmal ist es ein Land, in dem man sich in vielerlei Hinsicht so richtig austoben kann: Endlose Straßen führen durch das Outback, großzügige Sandstrände in den verschiedensten Nuancen verlocken zum (Sonnen-)Baden, bunte Korallenriffe erfreuen das Schnorchler- bzw. Taucherherz, große Metropolen bieten Kunst, Kultur und Shopping, quirlige Backpacker-Orte laden zum Feiern ein – dazwischen gibt es viel Natur. So finden sich in allen Gebieten des Kontinents einmalige, aufregende und faszinierende Sehenswürdigkeiten. Eine kleine Auswahl gibt es folgend:

12 Apostel

Das sind bis zu 60 Meter hohe, im Meer stehende Sandsteinkolosse, die zwischen Princetown und Port Campbell an der spektakulären Great Ocean Road im Südosten des Landes liegen. Vor allem bei Sonnenauf- und -untergang kann man hier eine mystische Stimmung erleben. Die 12 Apostel sind eine der meistfotografierten Sehenswürdigkeiten Australiens.

Broome

In der Stadt an der Westküste Australiens trifft die Wüste das Meer. Das ehemalige Mekka der Perlentaucher bleibt schon alleine wegen seiner intensiven Farb- und Lichtspiele in Erinnerung. Zudem herrscht hier eine besonders energiegeladene, aber dennoch entspannte Stimmung.

Whitehaven Beach (Withsunday Island)

Dieser Strand ist atemberaubend schön, sechs Kilometer lang und liegt an der Südostküste der Withsunday Island im nördlicheren Osten des Kontinents. Manchmal schwimmen hier sogar Babyhaie und Manta-Rochen.

Uluru

Begutachtet man den Riesen-Felsklotz mit einem Umfang von 8,8 Kilometern aus der Ferne, scheint es, als sei direkt vom Himmel ins Landesinnere gefallen. Der Ayers Rock – wie er auch genannt wird – ist das Herz der Ureinwohner und der heiligste Felsen des Landes. Der rötliche Ton des Uluru wirkt bei Sonnenauf- und -untergang besonders dramatisch.

Nimbin

Das 500-Einwohner-Dorf in der Nähe der Byron Bay ist ein Ort für Alternative. Das bunte Örtchen hat seit dem legendären Wassermannfestival im Jahre 1973 einen besonderen Ruf unter Hippies. Bis heute kann man hier einen besonderen Lebensstil kennenlernen und gut entspannen.

Koalabären

Mit etwas Glück entdeckt man die schläfrigen Zeitgenossen immer wieder – vor allem auf einem Eukalyptus-Baum, mitunter sogar direkt an der Straße.

Bondi Beach

Australiens berühmtester Strand ist am Rande von Sydney zu finden. In dieser sanft geschwungenen Bucht trifft man Vorzeigesurfer, Rettungsschwimmer und (Möchtegern-)Models.

Rialto Tower

Der Blick vom Rialto Tower über Melbourne ist unbeschreiblich und sollte bei jedem Besuch der Stadt eingeplant werden.

Cape Tribulation

Der Name hat hier nichts mit dem Ort zu tun – Kummer und Mühsal haben in diesem Paradies, wo sich Dschungel und Meer treffen, nämlich nichts zu suchen. Die Küstenlinie im Norden der Ostküste Australiens ist dramatisch schön.

Great Barrier Reef

Australiens berühmtestes Naturwunder umfasst über 1000 Inseln und entspricht hinsichtlich seiner Fläche Großbritannien und Irland zusammen. Kleine Sandbänke, Regenwaldparadiese und eine einzigartige Unterwasserwelt warten auf Segler, Taucher und Schnorchler. Übrigens kann man hier sogar Marine Biology studieren.

Sydney Opera House

Das Wahrzeichen von Sydney darf bei einer Aufzählung der Sehenswürdigkeiten des Kontinents natürlich auf keinen Fall fehlen. Mit seiner einzigartigen Architektur ist es wohl jedem ein Begriff. 2007 wurde es ins UNESCO-Welterbe aufgenommen. Das Opernhaus befindet sich im Sydney Harbour (auch Port Jackson genannt), ebenfalls eine Attraktion Australiens.

Kakadu Nationalpark

Der „Kakadu“ – wie er von den Aussies genannt wird – befindet sich 170 Kilometer östlich von Darwin im Norden des Kontinents. Er gilt als einer schönsten Nationalparks Australiens – Grund dafür ist seine einzigartige Pflanzen- und Tierwelt: Sandsteinflanken, Wald- und Feuchtgebiete wechseln einander ab. Zudem ist der Kakadu Nationalpark in der Liste des UNESCO-Weltnaturerbe.

Fraser Island

Die größte Sandinsel der Welt liegt ungefähr 190 Kilometer nördlich von Brisbane vor der australischen Ostküste. „K’gari“ – Paradies – so nennen die Aborigines diese einzigartige Oase mit ihren tiefblauen Süßwasserseen, kristallklaren Bächlein, großen Dünen und üppigen Urwäldern.

Koala Hospital

In diesem Krankenhaus in Port Macquarie an der Ostküste des Landes werden plüschige Patienten versorgt. In der größten Tierklinik Australiens sind häufig mehr als 30 Koalas untergebracht. Die Krankenstationen können besucht werden – Spenden sind gerne gesehen, das Krankenhaus wird nämlich ehrenamtlich geführt.