Australien

Informationen über Australien

Studium in Australien

 

Studieren in Australien

Immer mehr Studenten entscheiden sich, ihr Studium bzw. einen Teil davon in Australien zu absolvieren. Für viele spielt dabei vor allem das Land an sich eine große Rolle: Sonne, Abenteuer, glitzernde Metropolen und eine unbeschreibliche Natur verführen viele zum Bleiben. Die australischen Universitäten bieten internationalen Studenten außerdem einen einzigartigen Service - der bereits bei der Beratung im Heimatland beginnt und sich über die gesamte Studiendauer in Australien fortsetzt. Doch eine ganze Reihe anderer Punkte sprechen für ein Studium im Land - und, no worries, das lässt sich auch einfach realisieren.
Vorteile eines Studiums in Australien
  • Australien verfügt über ein ausgezeichnetes Bildungssystem und kann Spitzenleistungen in Forschung und Lehre vorweisen.
  • Der Kontinent hat vielfältige Studienangebote, vor allem sehr gute Universitäten ohne überfüllte Hörsäle.
  • Das Australian Qualifications Framework (AQF) mit seinen 12 Abschlüssen ermöglicht es jedem, seinen passenden Bildungsweg zu finden (z.B. Studium ohne Matura).
  • Die Studiengebühren in Australien sind günstig, auch die guten Lebens- und Studienbedingungen heben den Kontinent von anderen englischsprachigen Ländern ab.
  • In Australien werden Studenten als zahlende Kunden betrachtet - Bildungsträger bieten dementsprechenden einen internationalen Spitzenstandard im Sektor der Bildung.
  • Der Fünfte Kontinent bietet vielfältige Freizeitmöglichkeiten.
  • Auch der Erwerb eines international anerkannten Abschlusses im englischsprachigen Ausland spricht für ein Studium in Australien.
  • Die Regierung des Landes fördert und unterstützt internationale Studenten durch eine intensive Betreuung.
  • Durch das Studentenvisum ist es auch möglich, in Australien zu arbeiten - dazu bieten die Bildungsträger Veranstaltungen zur Orientierung sowie Jobclubs an.

Voraussetzungen für ein Studium in Australien
Hat man das nötige Kleingeld (Studiengebühren müssen vorab bezahlt werden), sitzt man schon fast in einem australischen Hörsaal: Im Prinzip ist es nämlich möglich, mit jedem Schulabschluss in Australien zu studieren. Auch Schüler können am Fünften Kontinent zur Schule gehen. Als internationaler Student wird man an einer Universität oder an einem College eingeschrieben. Die Dauer eines Studiums beträgt zwischen drei Monaten und sechs Jahren. Für die Dauer des Studienaufenthaltes benötigt man ein Studentenvisum - dies wird in der Regel ohne Probleme bewilligt. Da Universitäten, Highschools und berufliche Bildungsinstitute einen bestimmten Kenntnisstand der englischen Sprache voraussetzen, müssen sich zukünftige „students“ außerdem einem entsprechenden Test unterziehen. Anerkannt werden der TOEFL (Test of English as a Foreign Language) sowie der IELTS (International English Language Testing System). An einigen Universitäten besteht für das Study-Abroad-Programme (1 bis 2 Auslandssemester) die Möglichkeit, einen alternativen Test einzureichen: den DAAD-Englischtest. Außerdem kann man auch einen mehrwöchigen Englischkurs direkt an der Universität absolvieren - dieser berechtigt zum Einstieg in das Studium.

Qualifikationen:
  • Undergraduate-Studium (Bachelor) oder Study Abroad (1-2 Auslandssemester): Um zum Bachelor zugelassen zu werden, muss man die Reifeprüfung vorlegen können. Das Study-Abroad-Programm verlangt zudem bereits zwei absolvierte Semester an einer Hochschule. In bestimmten Bereichen kann auch ein entsprechender Notendurchschnitt Voraussetzung sein.
  • Postgraduate-Studium (Master, PhD): Die Voraussetzungen für die Aufnahme in ein Postgraduate-Programm (Master, PhD) sind höher: Der erfolgreiche Abschluss eines Bachelors/Diploms ist Bedingung.

Bewerbungsverfahren
Die Bewerbungsformulare der ausgewählten Universität müssen vollständig ausgefüllt inkl. aller verlangten Unterlagen (wie beglaubigte Zeugnisse, Nachweise etc.) an die entsprechende Einrichtung geschickt werden.
Nach etwa sechs Wochen erhält man ein Studienplatzangebot (Offer Letter). Dabei kann es sich um ein „unconditional offer“ handeln (es gibt keine weiteren Bedingungen, man kann es sofort annehmen) oder man bekommt ein „conditional offer“ (in diesem Fall müssen Unterlagen noch nachgereicht werden, z.B. Sprachnachweis).
Wurden alle notwendigen Unterlagen der Universität geschickt, erhält man das „unconditional offer“ - dieses nimmt man an, indem man das entsprechende Formular ausfüllt und die erforderlichen Studiengebühren bezahlt.
Abschließend erhält man die Einschreibebestätigung der Universität (Confirmation of Enrolment). Nun kann das Studentenvisum beantragt werden.

Insidertipps und Hinweise zum Thema „Studieren in Australien“
  • Nach Beginn des Studiums dürfen internationale Studenten in Australien arbeiten.
  • Nicht nur Studenten, auch Schüler, Sprachkursteilnehmer oder Lehrlinge/Auszubildende werden „Down Under“ als students bezeichnet.
  • Kurse an Fachschulen sind um einiges günstiger als an Universitäten.
  • Um in Australien studieren zu können, muss man für den entsprechenden Service die „international student fee“ bezahlen.
  • Für ein Studentenvisum gibt es keine Altersbegrenzung.
  • Auch ohne Matura/Reifeprüfung oder einen äquivalenten Abschluss ist es in Australien möglich, einen universitären Bildungsweg einzuschlagen.
  • Wer Berufserfahrung (ca. 10 Jahre) vorweisen kann, aber keine Matura hat, kann über das Graduate Certificate (0,5 Jahre) sowie das Graduate Diploma (1 Jahr) direkt zum Master-Programm zugelassen werden und Zeiten (Credit Points) angerechnet bekommen.
  • Lebenspartner können gemeinsam mit dem Hauptantragsteller nach Australien gehen, um dort zu leben und zu arbeiten.