Working Holiday Visum in Australien

Working Holiday Visum in Australien

Gerade für Rucksacktouristen ist Australien interessant. So lässt sich nämlich abseits der oft überfüllten Touristenbezirke das wahre Gesicht des 5. Kontinents betrachten und dies gleich über einen längeren Zeitraum. Denn kombiniert man die Reise mit gelegentlichem Arbeiten, so kann man bis zu einem Jahr bleiben, ohne vorher ein Vermögen ansparen zu müssen.

Dazu werden zahlreiche Programme angeboten, bei denen abwechselnd gereist und gearbeitet wird. Doch benötigt man für Work and Travel ein spezielles Visum, nämlich das Working Holiday Visum.

Geschichte des Working Holiday Visum in Australien

Dieses Visum wurde von der australischen Regierung eingerichtet, um es Work and Travel Reisenden leichter zu machen, eine Aufenthaltsgenehmigung zu erlangen, ohne dabei auf große bürokratische Hindernisse zu stoßen. Seit dem Jahr 2000 dürfen es Interessierte beantragen, sofern sie aus den Ländern kommen, mit denen dieses Abkommen gilt wie u.a. Deutschland. Es berechtigt dazu, sich maximal ein Jahr lang in Australien auf zu halten und daneben auch Gelegenheitsjobs annehmen zu dürfen. Früher waren die Alternativen hierzu nur die Work-Permit oder das Work-Visum, die beide jedoch kompliziert zu beantragen sind.

Voraussetzungen für ein Working Holiday Visum in Australien

Bedingungslos ist das Working Holiday Visum nicht zu bekommen, sondern müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein.

Zunächst einmal muss das Alter zwischen 18 – 30 Jahren liegen. Hierfür zählt der Tag der Beantragung. Somit wird sichergestellt, dass man selbst einen Tag vor dem 31. Geburtstag noch ein Visum anfordern kann. Daneben spielt die Staatsbürgerschaft eine Rolle. Man muss sich etwa als deutscher Staatsbürger ausweisen können. Österreich und die Schweiz gehören leider noch nicht zu den Partnerländern.

Ebenfalls sollte man über einen Reisepass verfügen, der auch bis zum Ende des Zeitraums gültig ist. Insbesondere wenn der Flug in Amerika zwischen hält, bedarf es eines biometrischen Reisepasses.

Darüber hinaus darf bei diesem Visum nicht zu viel gearbeitet werden und der Urlaub sollte überwiegen.

Ferner verlangt die Regelung, dass bei der Ankunft in Australien das Rückflugticket vorgewiesen oder zumindest belegt wird, dass man im Besitz von ausreichend Geld ist, um eines zu kaufen. Dabei muss der Reisende zusätzlich noch ein Vermögen von mindestens 5000 AUD nachweisen, was knapp 3400 Euro entspricht. Am einfachsten geschieht dies über einen Kontoauszug, der mit einem Bankstempel versehen ist. Zusätzlich muss das Konto dem Beantragenden selbst gehören und ein Girokonto sein.

Außerdem dürfen Einreisende keinen Eintrag im Vorstrafenregister haben und nachweislich nicht an Tuberkulose erkrankt sein. Darüber hinaus ist ein Reisen mit Kindern nicht möglich.

Wer nicht alle Voraussetzungen erfüllt, kann das Land als Tourist betreten und dort auch arbeiten, sofern diese Arbeit weniger Zeit einnimmt als das eigentliche Reisen, keinem Einheimischen den Job wegnimmt und die Tätigkeit nicht mit Geld bezahlt wird, sondern als Ausgleich nur die Unterkunft und das Essen dienen.

Spezifikationen

Normalerweise wird das Visum als „Multiple Entry“ ausgestellt. Hierunter wird verstanden, dass der Kontinent unendlich oft verlassen und wieder betreten werden kann. Diese Regelung wurde vor allem daher vereinbart, da viele Backpacker während des Aufenthaltes bis nach Neuseeland reisen wollen, um dort mehrere Wochen zu bleiben. Allerdings wird hierdurch das Visum nicht um die Zeit, die man auswärts verbringt, erweitert. Sondern ist immer noch maximal 12 Monate gültig.

Außerdem ist es verboten, länger als 6 Monate bei demselben Arbeitgeber unterzukommen. Schließlich soll bei dieser Art des Urlaubs ja das Reisen im Vordergrund stehen.

Das Working Holiday Visum kann darüber hinaus sogar von Studenten verwendet werden. Allerdings darf damit höchstens 4 Monate studiert werden. Wer Interesse an einem längeren Ausbildungsaufenthalt hat, für den gibt es daneben spezielle Genehmigungen für Studenten.

So beantragt man das Working Holiday Visum

Das Visum lässt sich von Deutschland aus online oder über den Postweg beantragen. Notfalls kann man dies übrigens von jedem Land aus anstellen.

Sofern die Anfrage online gestellt wurde, bekommt man meist recht schnell eine Antwort, die in so gut wie allen Fällen positiv ausfällt. Nun muss man sie nicht extra ausdrucken und mit sich führen, sondern wird die Nummer des Reisepasses gespeichert und dann den Beamten am Flughafen angezeigt. Teils benötigt man dennoch einen physischen Nachweis, der in der Einwanderungsbehörde abgeholt und dann auf dem Reisepass angebracht wird.

Der Vorgang kann allerdings lediglich mit der Kreditkarte bezahlt werden. Wobei das Geld auch von einer Drittperson kommen darf.

Um alles zeitlich in die Wege zu leiten, sollte das Visum mindestens 1 bis 2 Monate vor dem eigentlichen Aufenthalt beantragt werden.

Kann man das Visum zweimal beantragen?

Vor 2005 galt noch, dass das Visum nur einmal im Leben gewährt werden konnte. Diese Regelung wurde dann jedoch geändert. Dagegen müssen hier aber einige Kriterien erfüllt sein. Zunächst betrifft dies die Tätigkeit während des vorhergehenden Visums. Nur wer durchgehend über drei Monate in Australien gearbeitet hat, darf ein zweites Mal kommen. Diese Tätigkeit muss außerdem bezahlt worden sein. Nachgewiesen wird das über eine entsprechende Gehaltsrechnung, die man dann eingescannt online verschickt oder über den Postweg der Botschaft zukommen lässt. Eingeführt wurde diese Klausel, damit die Regierung sichergehen kann, dass die Beschäftigungen gemäß dem offiziellen Arbeitsrecht erfolgen.

Außerdem muss es sich dabei um eine anerkannte Beschäftigung handeln. Hierunter fielen früher eigentlich nur Jobs auf Farmen und bei der Viehzucht. Allerdings wurde das Tätigkeitsfeld die letzten Jahre über enorm erweitert. Was genau alles dazu zählt, lässt sich online über eine Liste erfahren.

Übrigens darf man das zweite Visum sogar in Australien anfordern und gleich bis zu zwei Jahre lang dort bleiben.

Die Kosten für das Working Holiday Visum betragen derzeit 440 AUD

Weiterführende Informationen und Kontakt